Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Exire TT - Einträge die nicht gelistet sind
#1
Hallochen,

ich habe LR Classic CC 7.1 auf dem Windows 7 PC am laufen. Alle Fotos im Katalog wurden initialisiert, was bei 104.600 Fotos in unter 8h recht flott ging.

Nun wollte ich das neue TT Modul testen und habe alle angezeigten Stichworte auf ein Bild übertragen.
In der Stichwortliste von Lightroom erscheint dann zusätzlich zu den Begriffen noch "Bildeigenschaft Bildfarbe Bildinhalt Excire (de)" und noch gelegentlich eine oder mehrere ">"


Diese Begriffe kann man nur scheinbar entfernen, denn nach dem Export sind sie in den Metadaten Daten des Bildes trotzdem drin. Aufwändig muss man nun mit einer weiteren Software (oder über die Dateieigenschaften) jedes Foto einzeln von diesen Einträgen entfernen und am besten bevor (!) man das Foto im Web veröffentlicht.
Mir gefällt die Software zwar gut, aber diese Art von Werbung für den Hersteller möchte ich dennoch nicht in meinen Bildern haben. Gibt es eine einfache Lösung die ich bisher übersehen habe?
Wie kann ich das abschalten?

MfG, Ingo.
 Zitieren
#2
Hallo Ingo,

das hat mit Werbung nichts zu tun, sondern ist eine Folge unserer Hierarchie bzw. dem eigenen Excire-Baum sowie dem Lightroom-Export von Metadaten.

In Lightroom erhält man nach dem Tag-Transfer mit TT eine schön von allen anderen Stichwörtern getrennte Darstellung der Excire Stichwort Hierrachie: Oberster Knoten "Excire", dann die Knoten "Bildeigenschaft", "Bildinhalte" sowie "Bildfarbe". Leider wird beim Exportieren durch Lightroom diese Hierarchie vernichtet und "flachgeklopft". Knoten, die eigentlich nur einen strukturellen Charakter haben, sehen plötzlich wie "normale" Stichwörter aus. Also wer ist schuld? Ich würde sagen Adobe!

Ich recherchiere aber mal, ob man nicht doch noch eine Lightroom interne Lösung findet, bei der die genannten Knoten beim Export ignoriert werden. Sobald ich diese habe, poste ich hier.

Also, das hat mit Werbung nichts zu tun, ok?

Viele Grüße,

Thomas
 Zitieren
#3
Hallo Thomas,

soweit habe ich das verstanden. Nur einen Nutzen kann ich in Lightroom irgendwie nicht daraus ziehen, oder er leuchtet mir nicht ein.
Ich schreibe selber Stichwörter in die Bilder und ich kann danach suchen, oder wenn ich ein Bild (Thumb) auswähle, sehen, welche Stichwörter es enthält. Das ist okay.

Solange ich mit der Excire Suche arbeite, bin ich in diesem Excire Umfeld. Auch okay.
Nun nutze ich das TT Modul und möchte die von Excire gefundenen Stichwörter ganz einfach in die entsprechenden Bilder übertragen. So dass meine eigenen Stichwörter ergänzt werden, oder Bilder die noch nicht verschlagwortet sind die Excire Stichwörter erhält.

Im vorherigen Post hatte ich geschrieben, dass man die „Zugaben“ (ich nannte es Werbung) nicht wieder innerhalb Lightrooms entfernen kann.
Hätte ich den Fehler gemacht und meine 104.000 Bilder mit dem TT Modul verschlagwortet, der „Schaden“ und die daraus resultierende Arbeit die „Zugaben“ wieder aus den Bildern zu entfernen, wäre extrem.

Momentan würde ich sogar  dringend vor dem TT Modul warnen. Aus oben genanntem Grund.

Wenn die Bilder nach dem Export ins Netz kommen, dann haben sie immer die Beigabe „Excire, (de) Bildinhalt, Bildfarbe, Bildeigenschaft“.
Du wirst zugeben müssen, das das ziemlich Murx ist.
Genau wie diverse Kameras ihren Namen in das Bildunterschrift Feld reinschreiben (Werbung). Mit dem großen Unterschied, ich kann das innerhalb Lightroom auch wieder entfernen. Aus allen markierten Fotos mit einem Klick. Das geht bei den „Zugaben“ von Excire TT leider nicht.

Die Frage nach der Schuld... baut Ihr, Excire Programmierer, nicht auf Lightroom auf?

Sollte es so angekommen sein, das ist nicht gnatzig gemeint. Eher ein wichtiger Hinweis, das dringend etwas an diesem Problem gearbeitet werden muss und bis zur Lösung die Anwender darüber informiert werden sollten.

Viele Grüße, Ingo.
 Zitieren
#4
Hallo Ingo,

viele unserer Nutzer möchten Excire Stichwörter von ihren eigenen unterscheiden, daher die Hierarchie von Excire-Stichwörtern, die unbestritten Struktur und Ordnung bringt. Soweit ist also erstmal alles ok!

Ich habe nun mit Lightroom rumgespielt und man kann für einzelne Stichwörter bzw. Knoten ausstellen, dass diese exportiert werden:

- mit rechter Maustaste auf das Stichwort in der Stichwortliste klicken, "Stichwort Tag bearbeiten" auswählen und das Häkchen bei "Ebenfalls exportieren" entfernen.

- wenn man dann Stichwörter mit der Export-Funktion (Menü Datei->Exportieren) speichert, werden diese Stichwörter nicht gespeichert. Das wäre genau das, was du möchtest.

- wenn man jedoch Stichwörter über "Metdaten->Metadaten in Datei speichern" speichert, werden diese Einstellungen irgendwie ignoriert.

Letzteres scheint gewollt und nötig zu sein, da man sonst beim wieder Einlesen eine Stichwort-Hierarchie zerstören könnte.

Wenn man aber nun Bilder, insbesondere Raw-Bilder, ins Web stellen will, muss man sie eh exportieren. Mit obiger Beschreibung kann man nun erzielen, dass bestimmte Stichwörter in diesen Bildern nicht auftauchen.


Gruß, Thomas
 Zitieren
#5
Hallo Thomas,

ich habe mir nun etwas Zeit gelassen um noch intensiver in die Excire Software einzusteigen und Deine Lösungsansätze nachzuvollziehen.
Deine Lösung ist zwar generell möglich, aber nur eine "Krücke".
Es ist eine elendige Frickelei und für professionelles Arbeiten zu umständlich, zu zeitraubend...
Außerdem muss man diese Schritte jedesmal erneut machen, wenn man neue Datensätze verschlagworten möchte.

Deutlich einfacher wäre es bereits beim Export (TT Modul) bestimmen zu können, welche Stichwörter übertragen werden sollen und welche nicht.
Also nur die Begriffe die man dort auch sieht, mehr nicht.
Wer sich diesen Thread hier nicht durchgelesen hat und bereits alle seine Fotos/Metadaten gespeichert hat, der hat ein Problem.

Bitte macht ein entsprechendes Update für das Modul!
Wer Eure bisherige Denkweise gut findet, der kann ja dann ebenfalls Eure (!) Stichworter "Bildeigenschaft Bildfarbe Bildinhalt Excire (de)" auswählen.

Vielen Dank, Ingo.
 Zitieren
#6
Hallo Ingo,

es wäre nett, wenn du uns deinen Workflow ein wenig besser erklären könntest.

Arbeitest du wie fast alle Fotografen mit Raw-Formaten oder doch mit JPGs?

Für dich wäre es also ok, wenn deine Stichwörter mit Excire Stichwörtern vermischt wären? Wie organisierst du deine Stichwörter denn gewöhnlich?

Die Bilder, für die du Stichwörter benötigst, werden "exportiert" und dann ins Netz gestellt bzw. hochgeladen?

Viele Grüße,

Thomas
 Zitieren
#7
Hallo Team,
nun komme ich dazu auf die Fragen einzugehen und meine Arbeitsweise in LR zu erläutern.

Ich fotografiere größtenteils im JPG Format. Nur selten, bei sehr schwierigem Licht und wenn nix „in die Hose“ gehen darf, mit RAW+JPG.

Nach dem Import mit LR sortiere ich die Bilder, Müll fliegt raus. So ich genug Zeit habe, vergebe ich gleich eigene Stichwörter. Beispiel:

Natur, Landschaft, Wasser, Bach, Bachlauf, fließen, Naturpark, Berchtesgaden, Weißbach, Weissbach, Weissbachschlucht, Wandern
Verbunden mit Geotagging des Bildes (zumeist) nachträglich via LR, oder aus der Kamera.

Das ist dann der Idealfall. Wenn ich mich dann entschließe ein Foto online auf meine eigene Webseite zu stellen, übergebe ich das Foto nach der Entwicklung, aus LR heraus über das PIWIGO Plugin direkt in meine Webseite. Dort werden dann die Stichwörter übernommen und in die Datenbank eingetragen und Kartendaten (Geotags) eingetragen.

Excire nutze ich nun für die Suche nach ähnlich aussehenden Fotos, wenn ich einmal solche benötige.
Im Laufe der Zeit sind aber auch viele Fotos neuerer Zeit, aber noch mehr Fotos aus älterer Zeit (alle Digital) die ich nicht verschlagwortet habe, im LR gelandet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Faulheit, Zeitmangel, „ich merke mir das schon“, etc.
So ist z.B. nach einem 14 Tage Fotoeinsatz am Stück, die Anzahl der Bilder ein echter Brocken und die Vergabe der Stichwörter eine große Aufgabe.

Dann soll nach der Suche von Excire das Modul für die Übertragung der Stichworte einspringen.
Aber auch bereits verschlagwortete Fotos bekommen nach der Logik der Software neue, weitere Schlagworte verpasst. Diese möchte ich dann gerne zu meinen bereits vergebenen, oder neu, meinen Fotos hinzufügen. So finde ich z.B. die Farben die Excire findet sehr gut und hatte das bisher völlig außen vor gelassen. Aber auch andere Stichwörter halte ich für gut brauchbar. Im Bezug auf Gesichter sind die Schlagworte von Excire auch gut.

Eine fremde Hirarchie nutze ich nicht und wäre für mich eine enorme Umstellung und keine Hilfe. Einzelne auswählbare Stichwörter fände ich jedoch äußerst praktisch. Alle „Beigaben“ (wie Beschrieben) sind für mich nicht nur nutzlos, sondern stören.

Konnte ich das jetzt verständlich rüber bringen? Sonst können wir dazu auch gerne telefonieren.

Meine Webseite: http://www.teichi.de

Viele Grüße, Ingo.
 Zitieren

 
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste