Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erste Schritte
#1
Um Excire Search in Lightroom nutzen zu können, gilt es, die folgenden Schritte durchzuführen:

1. Excire Search via Installer installieren. Dies geht sowohl unter Mac OSX als auch unter Windows ganz einfach und man muss lediglich den Instruktionen des Installationsprogramms folgen.

2. Falls vorhanden kann man nun EMail-Adresse und Lizenzschlüssel im Abschnitt "Excire Search" im Lightroom Zusatzmodulemanager eingeben und so die verschiedenen Module registrieren.

3. Bevor man mit den Excire Search Modulen suchen kann, muss man die Bilder eines Lr Katalogs initialisieren. Die Initialisierung startet man via "Bibliothek -> Zusatzmoduloptionen -> Fotos initialisieren... ". Wir empfehlen, die Initialisierung über Nacht und/oder schrittweise durchzuführen. Da man eine Initialisierung jederzeit unterbrechen und fortsetzen kann, ist dies einfach möglich. Bitte beachten Sie, dass nur die erste Initialisierung lange dauert, da viele Anwender bereits umfangreiche Kataloge besitzen. Bilder, die neu in Lightroom importiert werden, lassen sich aufgrund der geringeren Mengen viel schneller initialisieren. Wir empfehlen daher, einen Workflow bestehend aus "Importieren & Excire Search Initialisierung" zu etablieren.

Nach Durchführung dieser Schritte können Sie nun mit den verschiedenen Excire Suchmöglichkeiten in ihrem Katalog suchen.
 Zitieren
#2
Hallo,
am Ende findet sich der schöne Satz: "Nach Durchführung dieser Schritte können Sie nun mit den verschiedenen Excire Suchmöglichkeiten in ihrem Katalog suchen."
- und genau da fehlt mir die Fortsetzung!
Ich habe einen LR-Katalog mit 7.000 Fotos probeweise initialisiert, wie geht es nun weiter?
Innerhalb von Lightroom finde ich jedenfalls auf Anhieb keine "Excire (de)" -Stichworthierarchie, das Wort Excire kommt unter meinen Stichwörtern nicht vor.
Was mache ich falsch?

Zusatzfrage: Auf Docma heißt es:
""Am stärksten reduziert ist der Preis übrigens beim Modul Excire CT, denn das bekommen Sie geschenkt und können es auf der Seite direkt herunterladen!"
Verstehe ich es richtig, dass ich aber zuvor das Grundmodul Excire Search nach 15 Probetagen kaufen muss, sonst nutzt mir das CT-Modul überhaupt nichts?

Gruß! Peter

 Zitieren
#3
Hallo Peter,

nach erfolgreicher Initialisierung kann man nun wunderbar mit den Modulen EX, CT und FA imLightroom-Katalog nach verschiedenen Inhalten suchen. Wie das geht, steht beispielsweise auf unserer Webseite:

https://www.excire.com/products-de/

Oder hier im Forum: Einfach mal Stöbern oder in den FAQs schauen.

Wenn man das TT Modul nicht gekauft hat, kann man auch keine Stichwörter in einen Lightroom Katalog übertragen. Weshalb man auch dort auch keinen Excire-Stichwortbaum hat. Ist aber ja auch gar nicht notwendig (s.o.).

Nein, die Testversion beinhaltet die Module EX, CT und FA und läuft 15 Tage. Vom Umfang entspricht diese Version der Vollversion. Nur das TT Modul fehlt, für welches man allerdings das CT oder FA Modul benötigt. Aber für ein erstes Rumspielen reicht schon die Testversion.

Viele Grüße und viel Spaß beim Testen,

Thomas

P.S.: Ich war vor Monaten beim Fotoschnack zu Besuch und habe unser Plugin mal vorgestellt. Also einfach mal reinschauen -> Fotoschnack38 (ca. ab 52min bin ich dabei)
 Zitieren
#4
Hallo,
ich bedanke mich für die schnelle Antwort, die mir allerdings nur bedingt geholfen hat.
Denn mein Grundfehler basiert auf dem Wort "Zusatzmoduloptionen", das ich dort verortet habe, wo ich es bisher immer benutzt habe: im Menü DATEI.
Für jemanden, der Englisch vor mehr als 50 Jahren in der Schule gelernt hat, rutscht der Satz "Die Funktionen von Excire Search EX finden sich im Menü „Zusatzmoduloptionen“ (Library→Zusatzmoduloptionen→Excire Search)" schnell mal durch, die "Library" wird dann übersehen. Da aber Excire Search nur über /BIBLIOTHEK/ Zusatzmoduloptionen aktiviert werden kann, fehlte mir die Startoption in /Datei/ Zusatzmoduloptionen.

Inzwischen habe ich ein wenig mit dem Modul gespielt - und werde es nicht nutzen.
Ich wende LR seit der ersten Betaversion an, mein Katalog hat mehr als 100.000 Fotos. Darunter gibt es nicht eins, das kein Stichwort hat. Für mich sind die Stichwörter das wesentliche Element bei der Anwendung von LR, die Bildbearbeitung ließe sich auch mit anderen Programmen machen. Dass jemand Lightroom ohne Stichwörter nutzt, war mir bisher nicht bewusst. Und da ich mir nicht gerne eine Amsel als Krähe unterschieben lassen möchte -von anderen ornithologischen Feinheiten gar nicht zu reden-, nehme ich mir lieber bei jedem Import die Zeit, selber die richtigen Stichwörter zu vergeben.

Ich werde das Programm aber im Auge behalten, denn es könnte für mich interessant werden, wenn ich
- die Excire-Stichwörter mit eigenen Stichwörtern ergänzen könnte, also aus der "Krähe" dann Raben-, Nebel- oder Saatkrähe machen könnte
- diese Stichwörter anschließend mit den Fotos so exportieren könnte, dass auch ohne LR darauf zugegriffen werden könnte. Wenn ich diese Fotos mit exportierten Stichwörtern auf einen Server packe und anderen Zugriff gewähre, dann könnte ich das Manko der fehlenden Mehrplatzfähigkeit von LR umgehen - so stelle ich mir das zumindest mit meinen sehr beschränkten IT-Kenntnissen vor. Dann gäbe es endlich die Möglichkeit, die in Jahrzehnten gesammelten Fotos unseres Orni-Vereins digital zu katalogisieren und für viele Mitglieder des Vereins nach Stichwörtern nutzbar zu machen.

Ich bin also sehr gespannt, in welche Richtung Excire Search weiter entwickelt wird.
Peter
 Zitieren
#5
Hallo Peter,

danke für das Feedback. Leider treten hin und wieder mal Fehler bei der Erkennung auf, was in der Natur der Sache bzw. der Schwere der Aufgabenstellung liegt. Google, Adobe, Apple & Co haben ähnliche Probleme. Um so schwieriger wird es auch, wenn man anfängt, die Grobklassifikation (Unterscheidung von Hund, Katze, Vogel, etc.) mit der Feinklassifikation (Rabe, Wellensittich, Ente, etc.) zu mischen. Gewöhnlich erfordert letzteres eine andere Vorverarbeitung damit die Ergebnisse top sind. Insgesamt bekommen wir das aber schon recht gut hin.

Ihre letzten Punkte werden aktuell mit unserem neuen TT Modul erfüllt (Excire Search TT). Damit kann man schließlich die erkannten Stichwörter von einer Excire Search Datenbank in einen Lightroom Katalog übertragen. Ein Benutzer hat dann in Lightroom einen schönen Excire-Stichwort-Baum. Die damit verknüpfte Verschlagwortung kann man dann korrigieren, wenn man mag und es erforderlich ist bzw. einfach ergänzen. Und noch toller, die Stichwörter können dann direkt in die Bilder oder XMP Dateien geschrieben werden, sodass man sie auch außerhalb von Lightroom hat.

Viele Grüße und schöne Weihnachten,

Thomas
 Zitieren

 
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste