Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Automatische Indizierung ist m.E. stark verbesserungsbedürftig
#1
Huh Auf die Automatik der Indizierung habe ich ja keinen Einfluss. Sollte ich auch nicht haben, das macht ja den Komfort aus. - Aber funktionieren sollte es schon. Wenn ich nach Kängeruh suche bekomme ich z.B. 6 Bilder aus dem gesamten Katalog von über 30.000 Fotos angezeigt: Kein einziges Kängeruh, dafür 2x Hauskatzen, 2x Ziegen, 1x Erdmännchen, 1x Esel.

Nach Gepard kann ich suchen, nach dem vorhandenen Löwen nicht.

Suche ich nach Wüste, bekomme ich eine sehr eingeschränkte Auswahl meiner Wüstenfotos.

Diese Art von Beispielen ließen sich beliebig fortsetzen. Sicher gibt es auch Treffer, die sinnvoll sind. Aber vollständig ist es nie. Das Ganze wirkt ziemlich unausgereift.

Für mich stellt sich die derzeitige Version von Excire Pro im Moment noch als unnützer Fehlkauf dar. - Leider.
 Zitieren
#2
Sehr geehrter Herr Schiefer,

vielen Dank für ihr Feedback.

Zu unserer Algorithmik kann ich ihnen folgendes mitteilen:

1. Diese ist sehr wohl ausgereift und  entspricht absolut dem Stand der Technik, was sie auch hier nachlesen können:

https://www.excire.com/evaluation-de/

Fehlerkennungen bzw. Nichterkennungen gehören einfach dazu und sind in Bezug auf eine Suchintention allerdings nicht so schlimm. Wenn sie für ein Fotobuch Bilder von einem Tiger auswählen müssen und mit unserer Software 80 von 100 Tigerbildern finden, ist das doch ausgezeichnet. Sie sparen viel Zeit und können aus diesen 80 nun sehr einfach ihr Lieblingsbild auswählen, ohne diese vorher verschlagwortet zu haben.

2. Natürlich müssen wir einen Kompromiss zwischen Erkennungsleistung und Geschwindigkeit wählen, da wir Bilder auf Kundenrechnern und eben nicht in einer Cloud analysieren. Intern haben wir schon noch leistungsfähigere Algorithmen, diese sind aber aktuell noch zu langsam. Aber wir arbeiten intensiv daran, dass diese auch schneller werden.

Sie werden mit der Zeit sicherlich feststellen, dass sie mit unserer Software viele nützliche Dinge machen können. Dass sie diese vor dem Kauf nicht getestet haben, ist daher nicht so schlimm.

Gerne können sie uns auch ein paar der Bilder schicken, auf denen unserer Erkennung nicht korrekt funktioniert. VGA Auflösung sowie Bilder als JPGs reichen uns und wir analysieren diese dann gerne im Detail. Kundenfeedback ist uns sehr wichtig und nehmen wir sehr ernst, eben weil wir unsere Software kontinuierlich verbessern wollen.

Viele Grüße und einen schönen Abend,

Thomas
 Zitieren

 
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste