Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stichwort halbautomatisch in Lightroom übernehmen
#1
Hallo,
ich finde super, dass an einer automatischen Stichwortübertragung einer Excire-Sammlung in die Metadaten des Fotos gearbeitet wird. Dies sollte aber nicht vollautomatisch geschehen. Hintergrund ist, dass in die Excire Smartsammlung ja manchmal Fotos aufgenommen werden die nicht dem Selektionskriterium entsprechen. Ich würde mir daher die Unterstützung meines Workflows wie folgt vorstellen:
1. Erstellung einer Excire-Smartsammlung gemäss der eingegebenen Excire-Selektion
2. Prüfung der Sammlung durch den Anwender (die Bilder, die "falsch" in die Sammlung aufgenommen wurden aus der Sammlung entfernen)
3. "Knopfdruck" in Excire mit der Funktion Stichwort der Excire-Smartsammlung auf die verbliebenen Fotos übertragen.

Vielleicht mach bei Step 3 noch ein Auswahlfeld Sinn, wo ich festlegen kann, ob nach der Übertragung die Excire-Smartsammlung automatisch gelöscht werden soll oder nicht.


Grüsse
Thomas
 Zitieren
#2
Hallo Thomas,

es wird zwei Modi bzw. Dialoge geben. Einen automatischen und einen interaktiven:

http://forum.excire.com/showthread.php?tid=18

Gruß, Thomas
 Zitieren
#3
Im Grunde leistet Excire das jetzt schon.

Man lässt Excire CT nach z.B.: Brücke suchen.
Nach Ende des Vorgangs hat man eine Sammlung namens "Excire Search", darin befinden sich alle Bilder, von denen Excire meint, dass da eine Brücke zu sehen ist.
Aus der Sammlung entferne ich alle Bilder auf denen keine Brücke zu sehen ist.
Markiere alle Bilder mit CTRL-A und vergebe das Stichwort "Brücke".

Insofern wäre das kein großer Fortschritt, wenn Excire das automatisch machen würde. Das geht, wie gesagt, jetzt schon mit einem einzigen manuellen Schritt mehr.

Das Ganze müsste dann doch etwas intelligenter arbeiten als oben beschrieben.
Das große Problem bleibt, dass es bei jeder Suche immer wieder Bilder geben wird, worauf das Stichwort nicht passt.

Man könnte sich auch vorstellen, dass Excire bereits bei der Initialisierung für alle Stichworte Sammlungen angelegt (z.B.: EXCIRE_Brücke, EXCIRE_Fenster, etc.). Und bei einer erneuten Initialisierung die Sammlungen erweitert. Aber auch hier bleibt das Problem der falsch zugeordneten Stichwörter.

Im Grunde ist die Idee der automatisch angelegten Excire Sammlungen sowieso überlegenswert Cool .
 Zitieren
#4
Das ist ein guter Workflow, der sicherlich Sinn macht und vor allem die manuelle Verschlagwortung beschleunigt. Wir sehen unsere Stichwörter vor allem als Vorschläge bzw. Empfehlungen an, eben weil es je nach Inhalt immer mal wieder Fehlerkennungen geben kann und wird. Das liegt einfach daran, dass die automatische Bilderkennung eine unheimlich schwierige Aufgabenstellung ist. Kaum zu glauben, da unser menschliches Sehsystem so toll funktioniert. Aber Beleuchtungsvariationen, verschiedene Blickwinkel und vieles mehr führen dazu, dass Objekte und Szenen oft total verschieden aussehen und somit nicht einfach erkannt werden können.

Und obwohl alle verfügbaren Systeme weit davon entfernt sind, perfekt zu sein (dennoch aber schon sehr gut funktionieren!), sind wir davon übereugt, dass man sie in der Praxis sinnvoll einsetzen und Fotografen bei der Verwaltung ihrer Bilddaten unterstützen kann. Klar ist auch, dass wir permanent an unserem System arbeiten, um es stetig besser zu machen und mehr Bildinhalte zu erkennen.

Wir werden unsere Stichwörter immer als Excire Stichwörter kennzeichnen, sodass es zu keiner Durchmischung mit manuell vergebenen Stichwörtern kommt. Dass die Excire Stichwörter aktuell auf ca. 150 Bildinhalte begrenzt sind, ist auch nicht schlimm, da man eine Verschlagwortung auch durch die Verwendung unserer Ähnlichkeitssuche super unterstützen kann. Letztere ist wirklich sehr performant und sollte von jedem mal ausprobiert werden.
 Zitieren

 
Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste