Excire Forum

Normale Version: BUG: kompletter Bestand mit falschen Einträgen
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Im Menü "Bearbeiten" gibt es den Befehl "Alle benutzerdefinierten Stichwörter entfernen", der mir gerade zum Verhängnis wurde.

Da Excire-Foto scheinbar in der externen Datei gelöschte Stichwörter mit dem Befehl "Foto/Metadaten laden" nicht aus der eigenen Datenbank wieder entfernt, wollte ich mit dem o.a. Befehl die noch vorhandenen Stichwörter meiner Auswahl entfernen.
Offensichtlich bezieht sich der Befehl nicht auf die Bildauswahl, sondern entfernt die Stichwörter aus der gesamten Datenbank.

Als ich das gemerkt habe, habe ich den angestarteten Prozess abgebrochen.
Nach dem Abbruch habe alle Dateien, die ich danach testweise aufgerufen habe, plötzlich andere Stichwörter als ursprünglich eingelesen.

Bei einem Bildbestand von über 500.000 Dateien, die über mehrere Tage eingelesen wurden, ist das besonders ärgerlich, dass nun der komplette Bestand durcheinandergewirbelt wurde und nochmals neu aufgebaut werden muss. Ich habe vor einer halben Stunde die Entfernung nochmals angestartet, um alle Einträge zu eliminieren, um sie später frisch einlesen zu lassen. Der Fotschrittsbalken ist bisher erst bei 2% angelangt und es wird noch eine gefühlte Ewigkeit dauern bis die Daten wieder stimmen.

Ich kann also nur den Rat geben: "Finger weg von diesem Menüpunkt!"

Liebe Grüße
martin
Hallo Martin,

vielen Dank für das Feedback.
Genau, der Punkt "Alle benutzerdefinierten Stichwörter entfernen" bezieht sich auf die gesamte Datenbank.
Wir werden versuchen, das Fehlverhalten beim Abbruch der Aufgabe zu rekonstruieren und zu beheben.

Viele Grüße
Mike