Excire Forum

Normale Version: Zeitanzeige und geschätzte Restzeit beim Einlesen
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Nett wäre noch eine Anzeige für die verstrichene Zeit und die hochgerechnete Restzeit in der Fortschrittsanzeige ganz links oben.

Außerdem noch eine Anzeige der Dauer im Statusbericht am Ende.

[Bild: mstein_1.png?dl=1]
Die Restzeit wird sich leider nur schwer abschätzen lassen. Das hängt damit zusammen, dass wir für bestimmte Bildformate einfach länger brauchen als für andere und die Reihenfolge in der die Fotos abgearbeitet werden dadurch einen sehr starken Einfluss auf das Ergebnis hätte. Die Idee mit der Gesamtzeit am Ende finde ich gut.
Ich weiß, jede geschätzte Zeit ist falsch. Sieht man ja bei Windows und auch sonst überall. Dennoch kann diese einen ganz groben Anhaltspunkt geben, wenn man im Durchschnitt rechnet - ob es sich noch um 45 Minuten handelt oder 4 Stunden. Denn ich sitze meist nicht mit der Stoppuhr am PC um dann selbst grob hochzurechnen, ob ich den PC lieber über Nacht an lasse oder einfach in 45 Min wieder komme ;-)
Der Fehlerbalken ist bei dieser Abschätzung halt besonders groß, weil es eine Menge Faktoren gibt, die die Bearbeitungsdauer beeinflussen können: Speicherort, Dateigröße, Format, Metadatenformat, Bildinhalt (z.B. ob Gesichter vorhanden sind), etc. Wir hatten eine Zeit lang eine Zeitabschätzung in Excire Search, aber das Feedback war aufgrund der hohen Ungenauigkeit überwiegend negativ, weshalb wir sie wieder entfernt haben.

Was würden Sie stattdessen von einer Option halten, die nach dem Import das System automatisch herunterfährt?
Naja, da wäre ich persönlich eher für "Ruhezustand", aber wie wäre es zumindest mit einer Anzeige, wie lange die Operation bereits läuft? (notfalls z.B. im Tooltip).

Und ja, verständlich, wenn es wirklich eine sehr hohe Ungenauigkeit gibt.

Aber ob sich der Aufwand für das Herunterfahren/Ruhezustand lohnt... würde ich von der Prio eher niedriger setzen. Pro User hat man die Aktion ja nur relativ selten. Da wäre mir das Programmstart-Tuning wichtiger :-)
Danke. Ja, das "Herunterfahren/Ruhezustand" Feature hätte für uns jetzt auch nicht die höchste Priorität, wobei das natürlich vom Feedback abhängt. Wenn sich viele Nutzer das Feature wünschen und da ein gewisser Leidensdruck bestünde, würden wir das natürlich eher umsetzen.