Excire Forum

Normale Version: Smarte Sammlungen, Stichwortvergabe und Sharing
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Drei Dinge sind mir noch eingefallen...

Zunächst wäre es interessant, wie ihr EF auf lange Sicht positionieren wollt. Das KI-Tool, was Fotos analysieren kann und daraus Stichworte generiert.
Oder doch als "richtiges" DAM-Tool - das Potential dazu hat EF!

Gut gefallen würden mir smarte Sammlungen, die also nach Stern- und Farb- und Flaggenbewertung die Fotos automatisch gruppieren. Und/oder auch nach Stichwort-Kombinationen.
Soweit ich das sehe, kann man derzeit erst eigene Stichworte vergeben, nachdem eine Analyse und die KI-optimierte Vergabe der Stichworte erfolgt ist. Das würde ich auftrennen und auch die manuelle Vergabe von Stichworten ohne vorhergehende Analyse erlauben. Sharing: Bindet bitte mehr Clouddienste, wie z.B. MS OneDrive mit ein.
Danke für die Vorschläge.

Wir haben Excire Foto als einsteigerfreundliche, aber dennoch umfängliche Fotoverwaltung konzipiert, die es den Benutzern erlaubt, auch ohne manuelle Verschlagwortung ihre Fotos zu organisieren und verlorengegangene Schätze wiederzufinden. Aktuell wollen wir uns vor allem auf die Organisation, die automatische Verschlagwortung und KI-unterstützte Suche fokussieren, weshalb es in Excire Foto beispielsweise bislang keine Funktionen zur Entwicklung oder Bearbeitung von Fotos gibt. Wie es mit Excire Foto weitergeht, hängt aber auch stark vom Feedback unserer Nutzer ab. Man sieht glaube ich auch ganz gut an den Vorschlägen im Forum und unseren bisherigen Updates, dass wir uns sehr stark am Kundenfeedback orientieren, aber die Liste an Vorschlägen ist natürlich entsprechend lang und muss von uns angemessen priorisiert werden.

Dass die Vergabe von Stichwörtern nur nach vorangegangener Analyse funktioniert, hat technische Gründe. Das ist aber eine Einschränkung, die wir wahrscheinlich in einem zukünftigen Update aufheben werden können. Smarte Sammlungen und die Unterstützung weiterer Clouddienste sind ebenfalls gute Vorschläge.