Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen eines Newbies
#1
Sad 
Moin,


ich habe mir die Testversion von Excire Foto auf meinem MacBook installiert, um meine Fotosammlung aus 20 Jahren privater Fotografie (Familie, Urlaub...) besser zu sortieren. Es sind mehr als 65.000 Fotos zusammen gekommen, die auch von Excire verschlagwortet worden sind.

Folgende Fragen habe ich zum Produkt:

1. Excire erkennt zwar Menschen, aber nicht die konkreten Personen. Das ist für mich die bislang größte Schwäche des Produktes, das konnte Picasa vor mehr als 10 Jahren schon bzw. ich lasse dies aktuell durch Apple Fotos erledigen. Wieso fehlt diese Funktion in Excire? Ist diese Funktion geplant?

2. Natürlich ist die KI lange noch nicht da, wo eine menschliche Intelligenz ist. Trainiert sich die KI auf meinem Rechner weiter? Ich habe - wie jeder von uns - ein paar Situationen, die speziell sind und die zu systematischen Fehlern führen. Das würde ich dem System einmal abtrainieren, sinngemäß "Nein, dieses Foto zeigt keinen Frosch, merk Dir das bitte für alle anderen (zukünftigen?) auch bzw. berücksichtige das bei Synchronisationen. Damit könnte man Excire an die persönlichen Bedürfnisse anpassen.
Habe ich das richtig verstanden, dass Excire das auch nicht kann?

3. Dir Funktionen "Metadaten speichern" und "Exportieren" sind in der Testversion deaktiviert. "Metadaten speichern" speichert die gefundenen Schlagworte in den Originaldateien, richtig? Was macht "Exportieren" dann?


Ansonsten hat mir Excire schon viel Freude bereitet, da es mir Fotos wieder verfügbar gemacht hat, die ich schon gar nicht mehr kannte.

Ansonsten bitte keine "Google im Forum"-Posts... wer sich von diesem Beitrag gestört fühlt, antworte bitte einfach nicht und scrolle bitte zum nächsten Beitrag. Man steht mit so einer neuen Software erst einmal vor einem ziemlichem Berg... Danke, an alle, die sich einbringen.
Zitieren
#2
Wink 
ok... ich wusste nicht, dass ich euch hier eine solche Nuss zum Knacken gegeben habe. Ich dachte, die Fragen wären einfach zu beantworten. Ließt im offiziellen Forum der Hersteller nicht mit?

Achtung! Kunde droht mir Auftrag, er hat nur vorher Fragen  Tongue
Zitieren
#3
Tja, das ist schon manchmal frustierend in diesem Forum.
Da stellt z.B. der Hersteller/Entwickler ein Thema "Bildauswahl/Culling" ins Forum, plaziert es ganz oben unter "Wichtige Themen" (https://forum.excire.com/showthread.php?tid=1104).
Und dann gibt es erstmal wochenlang keine Reaktion auf die Beiträge der Nutzer/Kunden. Auch konkrete Fragen zum Thema werden nicht beantwortet. 

Anderes Beispiel: In der Themenübersicht im Forum sind in der Spalte "Antworten" häufig Nullen zu finden. Das bedeutet, dass auf bestimmte Anregungen/Meinungen/Anfragen keine Reaktionen erfolgten, auch (und vor allem) nicht vom Hersteller/Entwickler. Es ist bestimmt so, dass die Excire-Mitarbeiter sicherlich auch viel Arbeit haben, unter Termindruck stehen usw. Aber als Nutzer fühlt man sich eben doch etwas links liegen gelassen.

Nun gut, ich bin zwar auch ziemlich neu als Benutzer von Excire, aber ich versuche mal, Deine Fragen zu beantworten, zumindest dass Du Dich nicht allein gelassen fühlst.

1. Excire erkennt Personen mittels einer Ähnlichkeitssuche anhand eines vorhandenen Fotos. Das funktioniert einerseits nicht so gut, wie ich es von Lightroom kenne. Das Handling in Excire ist umständlicher. Die Funktion in Lightroom wird umso besser, je mehr Fotos eine konkrete Person abbilden. Andererseits funktioniert Lightroom bei der Personensuch nur richtig bei Frontal-Fotos. (Picasa kenne icht nicht)

2. Man muss sich darüber klar sein, dass auf unseren Rechnern eigentlich keine KI läuft, sondern nur das Produkt einer mittels maschinellen Lernens (KI) erzeugten Software des Entwicklers. Hierzu wurde im Forum schon diskutiert (https://forum.excire.com/showthread.php?tid=990).
Vielleicht kann man aber die von Dir angeregten Funktionen zur laufenden Verbesserung der Suchvorgänge auch mit anderen Algorithmen realisieren - sinnvoll wäre es schon.

3. Mit der Export-Funktion kannst Du einzelne Dateien aus Excire in ein anderes Format (jpg, png) abspeichern. Meiner Meinung nach eine noch etwas rudimentäre Funktion, man kann z.B. keine neuen Namen vergeben.

Eine Bemerkung hinsichtlich Deiner anstehenden Kaufentscheidung.
Ich habe mir Excire zugelegt, weil ich langfristig von Lightroom weg will. Für die Bildbearbeitung gibt es schon sehr gute Software. Ich wünsche mir dazu Excire als zentrales, universelles Foto-Verwaltungsprogramm. Von diesem Anspruch ist Excire zwar noch ein ganzes  Stück entfernt, aber es steckt großes Potenzial in der Software. Insbesondere die automatische Stichwortvergabe und die Suchfunktionen haben mir schon unheimlich viel Zeit erspart und ich möchte sie nicht mehr missen.

Viele Grüße
Thomas
Zitieren
#4
Danke, Thomas!

Ich habe über viele Jahre Picasa von Google als Fotoverwaltung genutzt. Diese Software ist für mich bis heute unerreicht, super übersichtlich und super performant. Schade, dass Google Picasa abgekündigt hat. War halt eine Software, die sich nicht an professionelle Fotografen sondern an Menschen wie mich gerichtet hat, die nicht Raw fotografieren, aber dennoch eine stattliche Anzahl von Fotos produzieren. Bei mir sind es 4.000 - 6.000 pro Jahr. Die Gesichtserkennung war auch dort schon top. Die "Ein-Klick-Optimierung" (Auf gut Glück!) auch meist sehr ordentliche Ergebnisse erzielt.

Jetzt suche ich seit geraumer Zeit nach einer Alternative für Picasa und finde in Excire schon sehr viel Schönes. Die Gesichtserkennung fehlt mir aber schmerzlich.

Die Bildbearbeitung mache ich in Luminar, da ich hier - ähnlich wie früher in Picasa - mit wenigen eine Menge aus Fotos herausholen kann. Ich habe weder Zeit noch Lust, mich stundenlang mit einem Foto zu beschäftigen, ich möchte in einer Stunde lieber 50-100 Fotos optimieren und lebe damit, dass diese nach nicht vollständig ausoptimiert sind.

Dies nur als Anforderungsprofil für einen Familien- und Urlaubsfotografen, vielleicht interessiert es ja jemanden von Excire.

Jetzt kämpfe ich mit mir, ob ich auch ohne Gesichtserkennung in Excire investiere oder die Gesichter weiterhin von Apple Fotos erkennen lassen. Nachteil: Die Fotos liegen dann in der Cloud, lieber wäre es mir, wenn sie nur bei mir lägen...
Zitieren
#5
Versuche doch mal folgende (Ersatz-) Vorgehensweise:
Klicke auf ein Foto, das eine bestimmte Person darstellt und gehe auf "Finden / Finde Person"; Markiere das entsprechende Gesicht, so dass es durch einen grünen Rahmen gekennzeichnet ist; dann "Starte Suche" in der ganzen Datenbank oder auch nur im aktuellen Ordner. Bei der Begrenzung der maximalen Anzahl von Ergebnissen muss man ein bischen probieren, damit nicht allzuviel falsche Personen gefunden werden (siehe auch: https://forum.excire.com/showthread.php?tid=1156).
In den nun folgenden Ergebnissen der Suche markiere mit gedrückter linken Maustaste (in Windows, beim Mac gibt es sicherlich eine ähnliche Funktion zur selektiven Markierung) alle Fotos, auf denen die gesuchte Person zu sehen ist. Dann vergebe für alle markierten Fotos im Feld "Stichwörter hinzufügen" (rechts oben auf dem Bildschirm) ein entsprechendes Stichwort, z.B. den Namen der Person.
Ich gebe zu, es ist etwas umständlich, aber es funktioniert. Für eine state-of-the-art-Lösung könntest Du dem Entwickler ja vielleicht Deinen Wunsch in der entsprechenden Umfrage https://forum.excire.com/showthread.php?tid=848 kundtun.
Viele Grüße
Thomas
Zitieren
#6
Hallo,
leider kann ich noch kein neues Thema erstellen (finde nicht die in der Hilfe angebotenen Weg).

Kann man irgendwie das "Sortieren nach" in der Menüleiste auf "Erstelldatum" festschreiben?
Kann man das zuletzt markierte Foto als "Startpunkt" festschreiben.

Ich habe meine DIAs und tw. alten SW Fotos gescannt und will dies von Lightroom (uralt) sinnvoll mit Excire verwalten.
Das Programm macht einen guten Eindruck, aber es hakt an einigen Bearbeitungsmöglichkeiten.

Danke für Tipps!
Aloys
Zitieren
#7
Hallo Aloys,
bei dem "Festschreiben" bestimmter Einstellungen kann ich Dir nicht helfen - wäre mal eine Anfrage im Forum wert. Und das geht so:

Im Forum zuerst wählen ob Deutsches oder Englisches Forum, dann wählen ob Excire Search- oder Excire Foto -Forum, dann einen Themenkomplex wählen (z.B. "Funktionsweise und Benutzung") und dann rechts über dem blauen Überschriftsbalken auf "Thema erstellen" klicken.

Viel Erfolg
Thomas
Zitieren
#8
(11.04.2021, 11:23)Thomas schrieb: Ich gebe zu, es ist etwas umständlich, aber es funktioniert. 


Danke für die Anregung. Ich habe drei Kinder und in Picasa bzw. jetzt in Apple Fotos 6.000 - 10.000 Fotos mit erkanntem Gesicht für jedes Kind. Dazu kommen noch ca. 30 weitere Personen, die ich automatisiert habe erkennen lassen. Das geht nur automatisch, manuell werde ich da nichts.

Ich werde Excire weiter im Auge behalten, vielleicht entwickelt es sich ja dahin, dass es für mich tauglich wird. Ansonsten find ich das Programm ja schon durchaus gelungen.
Zitieren


Gehe zu: