Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bildmenge vs Verarbeitungszeit
#1
Dass die Verarbeitungszeit mit 350000 Bilder langsamer wird als mit 35000 ist ja logisch.

Seit Version 1.2.1 ist das Arbeiten mit Stichworten aber sehr langsam geworden.
10-20 Sekunden für das Hinzufügen oder Löschen eines Stichwortes zu 1 Bild ist grenzwertig.
Ob 1 oder 10 Bilder spielt dann aber kaum eine Rolle.

Ich reorganisiere die DB regelmässig und lösche alle unnötigen Vorschauen um die Datenmenge klein zu halten.

Ich bin begeistert von dem Programm, aber eigentlich möchte ich mit dem Programm ja Zeit einsparen.
Darum liegt die eigene Stichwortverwaltung bis auf weiteres auf Eis.
Ich kann zwar einen Foto-Monat in wenigen Minuten ordnen und sichten, aber für die Verschlagwortung würden Stunden draufgehen.

Die Datenbestände auf mehrere Datenbanken aufzuteilen würde wohl technisch das Problem lösen, aber genau
dieses "alles unter einem Dach" war für mich der Sinn des Programmes. Noch fehlen 10 Jahre des Archives, aber ich wage es nicht.
Die Datenbank habe ich bereits auf SSD verlagert.
Bis ca. 100000 Bilder war alles im grünen Bereich. Neu anzufangen bei diesem Bestand wäre ein Killerkriterium.

Mal sehen wie es weitergeht. Es stehen ja viele Vorschläge zu den Stichworten in der Pipeline.
Grüess Philipp
Zitieren
#2
Ich finde auch, dass die Bearbeitung der Stichworte relativ langsam vonstatten geht. Gerade wenn man gleichzeitig die Stichworte einer Bildauswahl bearbeiten möchte, dauert es eine gefühlte Ewigkeit und es kommt ständig der Hinweis zu warten bis der laufende Prozess beendet wurde,
Mit freundlichen Grüßen / Met vriendelijke groet / Best regards

Jörg Knörchen
Zitieren


Gehe zu: