Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage von einem nicht Excire-Nutzer
#1
Sehr geehrte Excire-Gemeinschaft,

ich überlege ernsthaft der Gemeinschaft beizutreten, bin jedoch gerade in der Analysephase dieser Software :-) Vorweg kann ich aber schon mal gratulieren, für die tolle Idee und der (wichtigen) Realisierung auf lokaler Basis!


1. Frage: Meine Bilder beschlagnahme ich immer Deutsch und Englisch. Ist dies mit einer Lizenz/Installation auch leicht möglich und wenn ja bitte wie?

2. Frage: Die Suche nach einer vorherrschenden Farbe basiert wahrscheinlich auf die Durchschnittswerte der Gesamtbilder. Ist dies aussagekräftig bzw. wie kann dies (sinnvoll) genutzt werden?

3. Frage/Idee: Ich vergebe auch immer Stichwörter zur Örtlichkeit, also z.B. Großbritannien, Great Britain, London (Europa, Europe muss ich wieder löschen... hmm... egal). Werden vielleicht vorhanden GPS-Daten auch (mal) dahingehend berücksichtigt?

4. Frage: Soweit ich es bis jetzt verstanden habe, lernt Excire (derzeit) nicht anhand von schon vergebene Stichwörtern hinzu. Stimmt das? Dies scheint mir ein großer Vorteil der Cloud-Anwendungen zu sein, allerdings mit den riesengroßen Nachteil der Bildrechte, Zeit, Resourcennutzung, ...


Vielen Dank für jede Antwort!!!
mfg Heinz-Peter
Zitieren
#2
(01.03.2020, 13:49)hm schrieb: Guten Morgen und danke für ihre Anfrage. Unten finden sie unsere Antworten.

1. Frage: Meine Bilder beschlagnahme ich immer Deutsch und Englisch. Ist dies mit einer Lizenz/Installation auch leicht möglich und wenn ja bitte wie?

Antwort: Dazu stellt man einfach die Stichwort-Sprache um (-> Lr Zusatzmodulemanager) und überträgt dann die Excire Stichwörter von unserer Excire Datenbank in einen Lightroom Katalog:

https://www.excire.com/de/tutorials/stic...ertragung/

2. Frage: Die Suche nach einer vorherrschenden Farbe basiert wahrscheinlich auf die Durchschnittswerte der Gesamtbilder. Ist dies aussagekräftig bzw. wie kann dies (sinnvoll) genutzt werden?

Antwort: Nein. Wir bestimmen pro Foto einfach jeweils die dominanten Farben. Also die Farben, die häufig in einem Foto auftreten. Damit kann man in der Stichwortsuche z.B. wunderbar filtern. Beispiel: Suche mit dem Stichwort "Auto" und der dominanten Farbe "rot" liefert Ergebnisse von einem roten Auto, wenn dieses in einem Foto das zentrale Objekt ist. Der rote Ferrari taucht dann also auf!

3. Frage/Idee: Ich vergebe auch immer Stichwörter zur Örtlichkeit, also z.B. Großbritannien, Great Britain, London (Europa, Europe muss ich wieder löschen... hmm... egal). Werden vielleicht vorhanden GPS-Daten auch (mal) dahingehend berücksichtigt?

Antwort: Aktuell noch nicht, ist aber geplant. Erfordert jedoch größere Umbaumaßnahmen.

4. Frage: Soweit ich es bis jetzt verstanden habe, lernt Excire (derzeit) nicht anhand von schon vergebene Stichwörtern hinzu. Stimmt das? Dies scheint mir ein großer Vorteil der Cloud-Anwendungen zu sein, allerdings mit den riesengroßen Nachteil der Bildrechte, Zeit, Resourcennutzung, ...

Antwort: Das ist richtig und in keinem KI Produkt der Welt, können Nutzer ein KI System einfach nachtrainieren bzw. erweitern. Auch Systeme, die ihre Berechnungen in einer Cloud machen, können dies in einem Consumer-Produkt nicht. Dass IBM & Co teilweise KI Cloud Techniken zur Nutzung für Entwickler und Forscher anbieten, ist eine andere Sache. Grundsätzlich sind die eingesetzten Systeme sehr komplex und wurden mit mehreren Millionen Fotos gefüttert. Anhand weniger Beispiele können solche Systeme aktuell noch nicht sinnvoll lernen.

Grundsätzlich empfehlen wir immer, unsere Software zu testen. Die Testversion hat alle Features und lediglich die Übertragung von Stichwörtern ist auf 100 Fotos begrenzt.

Viele Grüße,

Thomas

Zitieren


Gehe zu: