Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bilder nachträglich importieren
#1
Hallo!
Kann ich Bilder nachträglich in einen bereits vorhandenen Datenbankordner importieren?
Ich habe das Programm erst kürzlich freigeschaltet und bin noch am Einarbeiten.
Huh
Zitieren
#2
Hallo,

ja, das funktioniert über die Funktion Synchronisieren (Rechtsklick auf den Ordner in Excire Foto -> "Synchronisieren"). Über diese Funktion werden noch nicht importiere Fotos eines schon importierten Ordners gefunden.

Viele Grüße
Sebastian
Zitieren
#3
Funktioniert das auch wenn ich von einem neuen, noch nicht importierten Ordner in einen bereits vorhandenen Datenbankordner importiere?
Zitieren
#4
Wenn Sie manuell (also zum Beispiel mit dem Windows Explorer) einen Unterordner in einem bereits in Excire Foto importieren Ordner erstellen und Fotos in diesen hineinkopieren, dann können Sie anschließend mit "Synchronisieren" diese Fotos in Excire Foto importieren lassen, ja.

Oder meinen Sie die Funktion "Datei" -> "Kopieren und hinzufügen", bei der automatisch Fotos aus einem Quellordner in einen Zielordner kopiert und direkt in Excire Foto importiert werden?

Bei dieser Funktion muss bisher immer ein Zielordner angegeben werden, der noch nicht in Excire Foto importiert worden ist. Es kann aber ein noch nicht importierter Unterordner ausgewählt werden, der sich in einem bereits importierten Ordner befindet. z.B. könnte man für jeden Import manuell einen neuen Unterordner erstellen und diesen jeweils als Zielordner bei "Kopieren und hinzufügen" angeben.
Zitieren
#5
Hallo Lieber Sebastian,

dieses nachträgliche "Synchronieren" der neuen Ordner/Bilder ist wirklich nicht mehr zeitgemäß, selbst Googles Picasa aus 2010 beherrscht das ja bereits im schlaf. Man kann doch unmöglich bei 1000ten von Ordnern oder Bildern die man direkt auf der Festplatte löscht oder über die CloudSynct und verändert jeden Ordner bei jedem Start bzw. Nutzung von Excire Syncronieren zu lassen. Das wertet euer sonst so tolles Produkt extrem ab...

Auch die Funktion als solches ist denke nicht performant da er ja wirklich jedes einzelne Bild/Ordner nochmals prüft/synct. Bei anderen Bildverwaltungsprogrammen greifen vermutlich direkt auf Betriebssystem Ebene zu ähnlich wie bei Unix bei Rsync welche wirklich direkt nur die Änderungen erkennt. Ähnlich macht das hier auch Picasa hier wird in nahezu Echtzeit erkannt wenn sich etwas verändert. Könnt ja selbst mal Picasa noch installieren und das testen sehen wie dieses 10 Jahre alte Programm in Sachen Performance Excire leider in den Schatten stellt. Ich hoffe ihr könnt das in Zukunft verbessern ein relativ einfache Übergangslösung wäre eine Option in den Einstellung zu schaffen das er beim Start alle Ordner nochmal Synct.
Zitieren
#6
Dem kann ich mich nur anschließen, bin gerade wieder drüber gestolpert bei Bilder welche in der Vorschauansicht rechts unten ein Halteverbotszeichen haben.
Zitieren
#7
Bin auch gerade über dies Problem gestolpert und finde die Lösung über eine Neuindizierung eines Ordners auch nicht zeitgemäß und unpraktisch.
Zitieren


Gehe zu: