Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Qualtität der Fotokkomprimierung nachträglich verändern
#1
Hallo,
unter Einstellungen > Sammlungen finde ich die Qualtität der Fotokkomprimierung. Die Qualtität der kleinen Vorschaubilder ist mir nicht gut genug. Dies läßt sich vermutlich durch Setzen der Komprimierung von Hoch auf Niedrig verbessern, richtig? Wie kann ich das bewerkstelligen? Ein blosses Synchronisieren nach dem Umstellen hatte keinen Effekt. Auch nachdem ich ein Bild in Excire aus dem Order gelöscht und dann den Ordner wieder neu synchronisiert habe, erschien mir die Komprimierung immer noch unverändert hoch. D. h. das Vorschaubild zeigt Artefakte. Ein gleichgroßes Vorschaubild im Windows-Explorer aufgerufen, ist da deutlich besser und ohne Artefakte.
Danke im Voraus!
Zitieren
#2
Hallo einNutzer,
die Einstellung ist etwas missverständlich bezeichnet, das werden wir anpassen. Es handelt sich um die Qualität, die eingestellt werden kann. 'Hoch' sollte weniger Artefakte als 'Niedrig' aufweisen. Die Unterschiede werden deutlich, wenn Sie zweimal das gleiche Bild mit unterschiedlichen Qualitäten hinzufügen. 'Hoch' entspricht einer Jpeg-Qualität von 80%, Mittel 50% und Niedrig 30%. Im Moment ist es nicht möglich 100% einzustellen, wir werden diese Option aber gerne in unsere Feature Liste mit aufnehmen. Des Weiteren können Previews in der Version 1.0.6, die in Kürze erscheinen wird, nachträglich (neu)erzeugt werden, dann muss das Bild nicht neu hinzugefügt werden.
Zitieren
#3
Danke, verstehe. Dann würde ich eine bessere Jpeg-Qualität sehr begrüßen, da wie gesagt der Windows-Explorer es besser kann. Erfahrungsgemäß ist eine leichte Komprimierung ok, d. h. vielleicht könnten Sie z. B. auch 90% und 100% anbieten.
Zitieren
#4
Ich habe das selbe Thema. Selbst bei der Einstellung "Hoch" für Qualität der Fotokomprimierung sehen die Vorschauen nicht wirklich gut aus, da zu viele Artefakte.
Zitieren
#5
Danke, ich könnte mir vorstellen, dass wir in Zukunft eine Option "Sehr hoch" für die Kompression der Vorschauen anbieten. Die Vorschauen dienen halt in erster Linie dazu, die Anzeige der Fotos zu beschleunigen und das Anzeigen von Fotos von externen Datenträgern, selbst wenn diese nicht angeschlossen sind, zu ermöglichen. Das sind halt immer Gesichtspunkte, die wir bei sowas berücksichtigen müssen. Festplattenspeicher spielt zwar auch eine Rolle, aber nur eine untergeordnete.
Zitieren


Gehe zu: