Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Stelle vor] Arbeiten mit Flaggen
#1
Arbeiten mit Flaggen
Ich habe mir folgenden Workflow zusammengestellt:

Ausgangslage:   Ctrl = Strg
1 Archiv-Ordner mit allen Originalen (nur Schrott ist aussortiert) und allen Bearbeitungen.
Alle Dateinamen enthalten das Aufnahmedatum mit Zeit, Laufnummer, Kamera- und Bearbeitungskürzel.
z.B. 20200629-122751-129L8av1al (eine Codierung, die mir zumindest beim Erstellen logisch ist, aber nur die erste Stelle (a) immer gleich ist).
Dieses Archivsystem wende ich nun seit ca. 20 Jahren erfolgreich an.

- diesen Ordner füge ich in Excire ein.

- mit der Suche nach-Funktion suche ich nun alle L8a (alle Bilder der Kamera L8 die bearbeitet wurden a), markiere alle mit Ctrl-A und markiere diese mit dem Tastaturkürzel P Akzeptieren.
Dieser Vorgang wiederholt sich pro verwendeter Kamera. Dies, weil ich (noch) nicht gezielt im Dateinamen suchen kann.

- Ein Klick auf zurücksetzen, nach Flaggen filtern: Keine Flagge zeigt mir nun alle restlichen Aufnahmen an.
Nun werden wieder alle mit Ctrl-A markiert und mit Tastaturkürzel X als Zurückweisen gekennzeichnet.
Aufnahmen bei denen ich noch nicht sicher bin, ob mir vielleicht doch noch was dazu einfällt markiere ich mit dem Tastaturkürzel U als Keine Flagge.
Dieser Vorgang dauert nur 1-2 Minuten und bereitet konsequent die spätere Online-Archivbereinigung vor.

Dann beginnt die Stichwortbereinigung und das verteilen auf Sammlungen, aber das ist ein eigenes Kapitel.
Einer späteren Selektion geht dann immer der Klick auf nach Flaggen filtern : Akzeptieren voraus.

Der ganze Vorgang ist unglaublich schnell und kann immer exakt gleich ablaufen was für mich sehr wichtig ist.
Weil nur dann wird es nach der Bearbeitung ohne Aufschub auch zügig erledigt (Arbeitsstau ist zu vermeiden).

Frühestens nach der Datensicherung kann ich nun sehr einfach das Online-Archiv bereinigen.

Dazu markiere ich alle Ordner die ich bereinigen will (z.B. den vorletzten Monat).

Nun suche ich alle Dateien mit Keine Flagge und entscheide nun, ob ich mit denen evtl. noch was anstellen will.
Wenn nicht werden alle mit Ctrl-A markiert und mit dem Tastaturkürzel X als Zurückweisen gekennzeichnet.

Zurücksetzen und nach Flaggen filtern : Zurückweisen zeigt mir nun alles was ich löschen will. Ich markiere alle Dateien mit Ctrl-A, und kann nun im Kontextmenu (rechte Maustaste) Foto(s) entfernen und dann vom Speichermedium entfernen anklicken und Excire räumt nun schnell und effizient auf !

Nach dieser Bereinigung steht mir in diesen Ordnern das Flaggen-System wieder zur freien Verwendung zur Verfügung, da ja nur noch akzeptierte Bilder vorhanden sind.
Dies ist mit Ctrl-A und Tastaturkürzel U blitzschnell erledigt.
Diese Mehrfachnutzung des Flaggensystems erhöht mir die Leistung von Excire zusätzlich.

Da ich eher der Sammlertyp bin, beruhigt es mich, die Originale noch einige Zeit online zu haben.
Ist die Zeit dann aber um, kann ich mit wenigen Klicks hunderte oder gar tausende von Bildern ruckzuck entfernen.

Das Arbeiten mit der Tastatur ist extrem effizient.

Es liest sich vielleicht komplizierter als es ist. Aber so bleibt das Archivierungssystem unverändert und ich kann die Stärken von Excire voll nutzen.
Grüess Philipp
Zitieren


Gehe zu: